Kostenloser Versand deutschlandweit   |   Öko-Tex 100 & Made in Germany

Müssen Babies Mittagsschlaf machen?

//Müssen Babies Mittagsschlaf machen?

Müssen Babies Mittagsschlaf machen?

Du möchtest dein Baby dazu bringen regelmäßig ein Mittagsschläfchen zu machen? Der Schlüssel dazu ist das richtige Timing. Du musst sicherstellen, dass die geplanten Schlafzeiten mit den verschlafensten Momenten deines Kindes übereinstimmen. Versuchst du ihn oder sie zu früh (oder zu spät: das Mittagstief ist schon überstanden) ins Bett zu schaffen, wird dein Baby sich wehren und dagegen kämpfen.

Als grobe Richtlinie: Nach vier bis sechs Monaten sind die meisten Babys für einen 1-2 stündigen Mitttagsschlaf gut zu haben. Sobald du das richtige Timing hast, geht es um den richtigen Schlafplatz und die dafür notwendigen Requisiten (z.B. Kuscheltuch oder Schnuller).

Nachdem du weißt, wann dann dein Kleiner / deine Kleine regelmäßig Mittagsschlaf hält, kannst du deinen Alltag besser organisieren und in dieser Zeit einiges erledigen.

“Ich wache mit meinem Sohn um etwa 7.00 Uhr auf. Dann ist er am morgen sehr aktiv und fidel. Mittags ist er dann nach dem Essen bereit für den Mittagsschlaf. Meist um 12.15 Uhr fällt er für 1,5 bis 2 Stunden in den Tiefschlaf. Ich kann fast die Uhr danach stellen.“

“Ich gehe mit ihm nach dem Mittagessen spazieren, bis er schläft. Dann stelle ich den Kinderwagen im Wintergarten ab, lasse die Tür offen, trinke eine Tasse und haben den Kinderwagen dabei noch im Blick.“

Was tun, wenn dein Kind keinen Mittagsschlaf halten will?

Manche Babys brauchen keinen Mittagsschlaf. Gerade wenn dein Kind in der Nacht gut schläft, und deshalb tagsüber kein Nickerchen macht, ist das kein Grund sich zu ärgern oder verunsichert zu sein, sondern vollkommen normal. Helfen und eingreifen solltest du, wenn du merkst dein Baby ist extrem müde oder neben der Spur. Dann sollte man versuche ein Schläfchen als Routine und zur Erholung von Kind (und Eltern) in den Tagesablauf zu integrieren.

Wie kriegen Sie ihr Kind dazu Mittagsschlaf zu halten:

Rituale und Routine. Denke an Einschlafrituale wie Kuscheln, ins Bett gehen, Kuscheltier, Licht aus, Vorhänge zuziehen. Das hilft Kindern dabei sich daran zu gewöhnen und es in den Alltag.
Singe und schaukele dein Baby in den Schlaf. Ein müdes Baby wird in kurzer Zeit von dem Takt und Rhythmus des Schaukelns oder der Melodie in den Schlaf fallen. Auch ein Spaziergang im Kinderwagen kann Wunder wirken.

Viele weitere nützliche Infos zu Babies und Mittagsschlaf findest du unter:
http://www.urbia.de/magazin/kleinkind/leben-mit-kleinkind/mittagschlaf-so-gelingt-die-kleine-pause

Von |2018-11-22T10:43:56+00:00Oktober 6th, 2014|Eco Krabbelmatten|1 Kommentar